Erbrecht Iserlohn

Bis ins Jahr 2020 werden in Deutschland rund 2,6 Billionen EURO vererbt, oft durch ein Testament.

Unter Testierfreiheit versteht man das Recht des Erblassers, durch Verfügungen von Todes wegen das Schicksal seines Vermögens nach seinem Tod zu bestimmen, sowie diese Verfügungen frei von der Einflussnahme Dritter zu treffen und auszugestalten. Die Grenzen dieser Testierfreiheit ergeben sich u. a. aus dem Pflichtteilsrecht, der erbrechtlichen Bindung vertragsgemäßer Verfügungen im Erbvertrag bzw. wechselbezüglicher Verfügungen im gemeinschaftlichen Testament und aus den generellen Grenzen der Privatautonomie.

Testament unwirksam oder missverständlich? → Oftmals Streit ums Erbe

Ist ein Testament unwirksam, missverständlich oder auch überholt, beginnt der Streit ums Erbe. Dadurch werden nicht nur wirtschaftliche Werte beeinträchtigt, sondern auch der Familienfrieden gestört.

Deshalb ist es ratsam, sich kompetente Hilfe in diesem Bereich zu sichern. Gerne berät Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Jochheim in folgenden Angelegenheiten:

  • Durchsetzung Ihrer Ansprüche als Erbe oder Vermächtnisnehmer
  • Abwehr unberechtigter Erb- und Pflichtteilsansprüche
  • Prüfung und Geltendmachung Ihres Pflichtteilsanspruchs
  • Abwehr unberechtigter Pflichtteilsansprüche
  • Geltendmachung von Auskunftsansprüchen
  • Vertretung Ihrer Interessen als Erbe bei der Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft
  • Anfechtung von Testamenten und Erbverträgen
  • Durchsetzung Ihrer Herausgabe- und Ausgleichsansprüche gegen „Beschenkte“
  • Taktische Ausschlagung einer Erbschaft